Ihr Zahnarzt in Hildesheim

Zahnarztangst: Der Termin beim Zahnarzt macht vielen Angst – das muß aber nicht sein!

Zwei von drei Patienten haben Angst vor dem Besuch beim Zahnarzt. Diese macht sich unter anderem durch Bauchschmerzen, Unwohlsein oder Nervosität bemerkbar. Nichts im Vergleich zu den Menschen, die an einer Zahnarztphobie oder Zahnarztangst leiden. Diese Patienten bekommen schon beim Gedanken an eine Zahnarztpraxis panische Zustände mit Zittern und Schweißausbrüche. Sich entspannt auf den Behandlungsstuhl zu setzen, tief Luft zu holen und die Behandlung entspannt abzuwarten – undenkbar.

Viele Kleinigkeiten für das positive Erleben

Unser Praxisteam ist auch auf Patienten mit Zahnarztangst spezialisiert. Mit viel Einfühlungsvermögen sorgen wir dafür, daß aus der leichten Angst keine Phobie wird. Wir machen einiges, um beim Patienten ein wohliges, entspannendes Gefühl zu erzeugen. Eine angenehme Wohnzimmer-Athmosphäre statt Wartezimmerflair, entspannende Musik statt nerviges Radiogedudel. Und kein Geruch nach Zahnarzt ! Negative Erinnerungen sollen  erst gar nicht aufkommen. Häufig kann die Behandlung mit einem Laser durchgeführt werden. Die unangenehmen Geräusche und „rubbeln“ beim Bohren bleiben bei der Lasertherapie außen vor.

 

Lachgas und Narkose

Für das angenehme Gefühl gibt es in der Praxis übrigens noch einen besonderen Trick. Die Lachgasbehandlung. Die Patienten bleiben während der gesamten Behandlung ansprechbar und verlieren nicht ihr Bewusstsein. Völlig entspannt durch Lachgas nimmt der Patient die Behandlung wahr. Durch die entspannungsfördernde Wirkung eliminiert Lachgas, sehr effektiv, selbst einen ausgeprägten Würge- und Schluckreflex. Das Schmerzempfinden ist deutlich reduziert. Nach kzrzer Zeit ist die Wirkung  des lachgases bereits verflogen. Nach Verlassen der Praxis können die Patienten sofort  wieder mit dem Auto fahren.Die Behandlung ist für Patienten aller Altersstufen hervorragend geeignet – auch für Kinder. Die Lachgas-Sedierung ist die sicherste Form einer zahnärztlichen Sedierung und birgt die geringste Anzahl an Nebenwirkungen. Weitere Infos hier.
Große Eingriffe können unter Vollnarkose durchgeführt werden, gerade bei Angstpatienten, die lange nicht beim Zahnarzt waren ein guter Einstieg. Aber: Dann ist nur das getan, was dringend notwendig war. Langfristiges Ziel ist es, die Ängste abzubauen.

2018-03-05T15:54:31+00:007. November 2017|Allgemein, Aus der Praxis, Behandlung & Methoden|